Knochenkunst


Tierknochen gehören - zusammen mit Holz und Stein - zu den ältesten Rohstoffen, die der Mensch für die Herstellung von Werkzeugen oder Instrumenten nutzte. Es wurden schon in Höhlen Flöten mit Grifflöchern entdeckt, welche ca 35 000 Jahre alt sind. Auch Indianer stellten Pfeifen aus z.B. Adlerköpfen her. 
Das Knochenmark war durch die vielen Nährstoffe eine sehr hoch geschätzte Nahrung für Menschen. Knochen der erlegten Tiere wurden zu Messergriffen, Perlen, Haarnadeln oder Kämmen gefertigt. Somit konnte nahezu das ganze Tier verwertet werden, welches man zum Überleben erlegt hat.
 
 Die Schädel werden dann - auf Wunsch auch gerne personalisiert - per Hand verziert und zu einem dekorativen Blickfang für dich erarbeitet. 

Naturmaterial - biologisch - umweltfreundlich - wertschätzend

Jegliche Tierprodukte sind kostbares Gut, welches geschätzt und mit Vorsicht, Würde und Verantwortung behandelt werden sollte. Es wäre eine Verschwendung, diese wertvollen Gaben unverarbeitet zu lassen und somit der Natur unachtsam den Rücken zu kehren.

Typische Trophäen, welche den Spaß am töten ausdrücken, bearbeite ich nicht!


Die heilige Vagina

Weiblicher Rehschädel
Blumengefäß 

März 2021

Weiblichkeit. Jedes Weibliche Wesen lebt im absoluten Zyklus der Natur. Wie die Mondin Mutter Erde umrundet, Ebbe und Flut, Jahreszeiten oder wie die Kraft der Elemente.
(Zitat H. B.)

Madonna
Der heilige Gral
Die 3 Heilign Madln (heute die 3 Könige, geändert im 9. Jahrhundert)

Unendliche Kräfte, wie das Wasser aus einer kleinen Öffnung im Fels fließt, in das große Meer mit all seiner Kraft. Kleine Samen, aufgenommen von Mutter Erde, sprießen dem Licht entgegen um sich zu öffnen und uns deren Schönheit zu zeigen. Die Natur ist die beste Führerin des Lebens. (Zitat H.B.)

Tiefe Liebe, Sanftmut, Hingabe, Stärke, Heilung und Geduld.



„Die Blume geht zugrunde, aber der Same bleibt zurück und liegt vor uns, geheimnisvoll, wie die Ewigkeit des Lebens.“ (Khalil Gibran)
„Einen Tautropfen betrachtend, entdeckte ich das Geheimnis des Meeres“ (Khalil Gibran)
                                                 


„Wir würden vor dem Glühwürmchen ebenso ehrfürchtig stehen wie vor der Sonne, wenn wir nicht an unsere Vorstellungen von Gewicht und Maß so gebunden wären.“ (Khalil Gibran)


Breeder´s Pride Ranch

Highland Rind Schädel
Western verziert
 20 Std.


Breeder´s Pride Ranch

Highland Rind Schädel
Western verziert
 20 Std.


Bilder

Morgenröte

Acryl, original fluoreszierend auf Holz

70*50

2016

Wer die Morgendämmerung in seinen Träumen umarmt, ist unsterblich.
(Khalil Gibran)

Nur als Druck erhältlich!

Hingabe

Tusche, Acryl

30*24

Mai 2014

Hingabe ist erst dann vollkommen, wenn sie auch Handeln und Wissen geworden ist.(Sri Aurobindo) Und wenn wir wirklich sehen, befinden wir uns im Zustand der Liebe.

(Krishnamurti)

Extase

Tusche

30*24

Mai 2014

Gier nach dem Ergebnis verhindert das Erblühen der Selbsterkenntnis. Die Suche an sich ist Hingabe, sie selbst ist die Inspiration.
(Krishnamurti)




Schmerzliches Verlangen

Tusche

30*24

Mai 2014

Wenn du dich nach Segnung sehnst, die du nicht beim Namen nennen kannst, und wenn du dich grämst und den Grund nicht kennst, dann wächst du wahrhaftig mit allen Dingen die wachsen und brichst zu deinem größeren Selbst auf!
(Khalil Gibran)

Nur als Druck erhältlich!

Regenbogenliebe - blossomed

Tusche, Öl
50*60
November 2013

Deine Haut ist so weich, dein Geruch wie eine Blume, sie schmeckt wie Honig


Regenbogenliebe - achieved  Heart

Aquarell, Marker

30*24

Dezember 2013

Ich möchte alles von dir...doch nur für den Moment.



Regenbogenfarbe - First touch

Aquarell, Tusche, Wachs

18*24

November 2013

So nah mit dem Körper, doch so entfernt mit der Seele



Regenbogenliebe - enjoy 

Aquarell, Marker

30*24

Wie eine Feder berührst du mich, wie eine Feder siehst du mir in die Augen, wie eine Feder berührst du meine Seele. So warm ist die Zeit mit dir. 



Bananenquatsch

Aquarell

29,7*21

November 2016

Alle Menschen sollten ihre Kindheit von Anfang bis Ende mit sich tragen.
(Astrid Lindgren)

Die Mondin

Aquarell

29*21

Januar 2021

Nur Träumer finden ihren Weg durchs Mondlicht und erleben die Morgendämmerung bevor die Welt erwacht!
(Oscar Wild)


Küss dein Auge

Aquarell
29,7*21
November 2016

(see)(Sea)speak true Words (out) of your lonely (one) Soul


Sumpfblume

Aquarell
29,7*21
März 2021

Niemand ist frei, der über sich selbstständig nicht Herr ist.
(Matthias Glaudius)


Leichtigkeit

Aquarell

29,7*21

Oktober 2016

Unsere Seele ist das fehlende Stück der Wissenschaft - diese Energie ist das 5. Element und der 6. Sinn. Wir sind mittendrin!
(Zitat Das 5. Element)


Die Sonne

Aquarell
29*21
Januar 2021

Das wahre Licht ist das Licht, das aus der Menschlichen -Seele hervorbricht, das den Anderen das Geheimnis seiner Seele offenbart und andere glücklich macht, so dass sie scheinen im Namen des Geistes...
(Khalil Gibran)


Raindrops

Aquarell

23*32

Oktober 2016

Es muss etwas ungewöhnlich Heiliges im Salz sein: man findet es in unseren Tränen und im Meer.
(Khalil Gibran)

Deepnightsee 

Öl

50 rund

2017

Tag und Nacht - nur durch den Pfad der Nacht erreicht man die Morgenröte. 
(Khalil Gibran)

Weitblick

Dotwork Tinte

A4

Januar 2021

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Nur als Druck erhältlich!

Gaja

Acryl

50*40

November 2020

Ein Abschied ist gleichzeitig immer ein Neuanfang.

Nur als Druck erhältlich!

Save

Acryl fluorisierend 
78*60
Oktober 2016


Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben, nicht aber deine Gedanken. Sie haben ihre eigenen.
(Khalil Gibran)

Nur als Druck erhältlich!

Mutter

Acryl, Öl, Reflektierende Pigmente


2016 

Von Khalil Gibran gibt es hierzu ebenfalls wunderschöne Worte.


Nur als Druck erhältlich!

XXX Tentacion
Dotwork Tinte

2018

Wer bin ich? Jemand, der Angst hat loszulassen.
Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. 
(Khalil Gibran)

Nur als Druck erhältlich!

Skulpturen

Ich arbeite stets an verschiedenen Projekten – meistens, um für meine Seelen das Beste zu erreichen. Von Zeit zu Zeit experimentiere ich jedoch auch an völlig neuen Ideen.

In sich eingesperrt

Skulptur
September 2013
320,-

Der Durst der Seele ist qualvoller als der Durst, der sich mit Getränken stillen lässt, und die Angst der Seele ist qualvoller, als die Sorge um die Sicherheit des Leibes.

Der Kopf denkt einfach zu viel, die Gliedmaßen scheinen alle einfach wie „angebunden“ zu sein. Man fühlt sich bewegungslos. Steuerlos. Khalil Gibran hat das Gefühl wunderbar in Worte gefasst. 

Material

Dekokäfig, Puppe, Silberdraht, Kupferdraht, Farbpigmente, Wolle, Marker

Der Bock

Buchständer

Gips, Geweih vom Reh
September 2012
230,-


Wie bockig Kinder doch sein können....so wahrhaftig!

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Vision haben wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes gemacht. Darauf sind wir stolz.

Die Taufe

Skulptur, Holz
Juni 2014
450,-


Die Wahrheit ist wie alle schönen und guten Dinge in dieser Welt: ihre Wirkungen enthüllen sich nur dem, der die Unbarmherzigkeit der Falschheit und Verstellung gespürt hat. Viele müssen in Gottes Augen vertrauen und werden dann doch eines besseren belehrt. 

Meine persönliche Anlehnung an die katholische Kirche und deren sexuellen Vorgehens.

Das Geheimnis

Gips, Tusche, Puppe
Juli 2013
300,-

Nur wer aufmerksam betrachtet, erkennt ein Geheimnis, selbst wenn man es selbst verbergen und löschen möchte.

Dabei ist der Fokus auf sexuellen Missbrauch und seinen Folgen.

Sacrifice

Gips, Notenpapier, gehäkelte Wolle
2013
Vase

Es ist gut zu geben auf eine Bitte hin, doch besser ist es, ungebeten zu geben, aus Verständnis für des andren Not. Für den Sohn der Erde ist der Tod auf Erden das Ende. Für ein Kind des Geistes aber ist der Tod nur der Beginn eines sicheren Triumphes. Jeder Same birgt eine Sehnsucht.

Unverkäuftlich

Der Augenblick

Gips, Tusche
September 2013
30*40*18

In den Augen eines jeden sieht man die Trauer auch, wenn er lacht. Man sieht Verzweiflung, wenn er schimpft. Man sieht die Seele. Nur mit dem Herzen sieht man gut! Die Augen sind der Spiegel zur Seele!

....ein jeder ist gut geboren.